Diese kosten meistens zwischen 10-20 € und werden direkt vor Ort gezahlt. Egal ob in Großstädten wie Bergen, Stavanger und Oslo oder kleinen Fischerdörfern auf den Lofoten und am Nordkap. Wahrscheinlich 2021( steht Hallo Werner, Geschmacksache, ob Van oder Wohnmobil! Ein Stellplatz und zwei Campingplätze stehen zur Verfügung. In Norwegen werden auf vielen Straßenabschnitten Mautgebühren erhoben. Hier finden Sie die optimalen Stellplätze für Ihren Campingurlaub mit vielen Daten, Bewertungen und Bildern. Fazit zum Wildcamping in Norwegen. Wie komme ich nach Norwegen? Und nein, Urlaub mit dem Womo ist nicht billig, aber schön. Norwegen ist zwar Teil des europäischen Wirtschaftsraums, aber kein Mitglied der EU. Kosten mit eigenem Womo ca. Natürlich bietet es sich deshalb an, mit dem Wohnmobil Norwegen zu entdecken. @Astrid: Ihr klickt lediglich auf den großen linken Icon: SE TRAFFIKMELDINGER. Das Jedermanns-Recht (für mehr Infos folge dem Link und dem Reiter „Insider Tipps“) macht es möglich! Wohnmobile Norwegen Wunderschöne Fjorde, eine atemberaubende Landschaft und aufregende Großstädte – das skandinavische Land Norwegen hat unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Hier lässt sich mit jeder Nacht „im Freien“ unglaubliches Geld sparen und Norwegen hat atemberaubende Plätze zum freien Campen! Wir empfehlen dir deshalb die Mitnahme einer Kreditkarte mit der du im Ausland kostenfrei Geld abheben und zahlen kannst. August / September Süd Norwegen. liebe Grüße. WOHNMOBILPAKET NACH NORWEGEN. MfG Nobby... Seien es Tipps rund ums Campen mit Hund oder der Reisefotografie . Schreibt uns gerne in die Kommentare! Ein Stellplatz auf einem Campingplatz in der Nebensaison kostet meistens zwischen 30-35 € inklusive Strom, Wasser und der Möglichkeit, Abwässer zu entsorgen. Bin absoluter Neuling , sowohl was Wohnmobil betrifft als auch Norwegen. Übersichtskarte Übersichtskarte Maut Norwegen * Für die Einheimischen gibt es dort noch viele weitere Funktionen, die uns hier nicht interessieren müssen. Die einfachste aber auch leider teuerste Verbindung mit Colorline schippert von Kiel nach Oslo. Variable Kosten (also laufende Kosten) sind, hingegen die Kosten die entstehen, wenn wir unser Wohnmobil bewegen. Mal in Norwegen. Danke für die viele Arbeit :) Strom, Wasser & Entsorgung, sonst „Wildcampen“, 1x Großeinkauf in Deutschland inkl. Plane daher besser noch einen letzten Tankstop ein und fülle auch Reservekanister, bevor du dich in die abgelegenen Gebietet im Norden wagst! sogar LTE/4G. Denn Wandern gehen … Für welchen man sich genau entscheidet, ist letztendlich Geschmacksache. Macht aber überhaupt nichts! Wir haben es in drei Wochen auf unglaubliche 6000 km gebracht. Startseite / Norwegen / Caravan/Wohnmobil-Sparpaket Caravan/Wohnmobil-Sparpaket . Nächster Stopp auf der Wohnmobil-Reise durch Norwegen ist Bergen mit seiner schönen Altstadt. Menschenmassen bedeuten einfach Stress für uns und sind keine Erholung. Letztes Update: Januar 2021, Soviel sei schon einmal vorweg genommen: Es gibt viele Mittel und Wege, um Geld zu sparen und sich den Traum eines Norwegen Roadtrips zu erfüllen! Reisekosten in Norwegen. So haben wir während der drei Wochen unserer Reise lediglich sechs Mal oder alle drei Tage auf einem Campingplatz übernachtet. Wir wurden jetzt schon von einigen gefragt, was denn unser Trip durch Norwegen mit dem Wohnmobil denn so gekostet hat. Wie sind eure Erfahrungen als Frau alleine? Natürlich hängen die Ausgaben auch ein wenig davon ab, wie gern du essen gehst, oder was du sonst so unternehmen möchtest. Also fallen da Parkplatz-Gebühren, Eintritt für Museen, oder eben Restaurant-Besuche raus. Dieser ist mit 20 € pro Tag / Camper nicht ganz günstig, aber nicht zu umgehen, da es keine alternativen Parkplätze gibt. Wir waren auch ganz bestimmt nicht zum letzten Mal dort! Pflichtfelder sind mit * markiert. lieber was sehen von der Welt und bin lieber in der „wilden Natur“. Wenn du – so wie wir – einige Wochen mit dem Wohnmobil in Norwegen unterwegs bist, dann wird das trotzdem teuer. Einen ersten Eindruck über die Preise für Lebensmittel und Getränke konntest du dir ja bereits oben in der kleinen Tabelle machen. 20 Tage in Norwegen mit dem Wohnmobil und vorher 1 Woche in Dänemark. Du wirst auf deiner Reise durch die Weite Norwegens nicht drum herum kommen zu tanken. Während unserer zweiwöchigen Norwegen Reise haben wir all unsere Kosten notiert – hierzu nutzen wir übrigens die App Money Lover.. Natürlich hat uns selbst interessiert, wie viel uns unsere Reise insgesamt gekostet hat und sicherlich hilft Dir die … Einige Wochen waren wir mit unserem Wohnmobil in Norwegen unterwegs und konnten uns gar nicht sattsehen an der wunderschönen Natur, die sich kaum in Worte fassen lässt. Die Natur ist immer wieder überwältigend. Wir haben unseres letztes Jahr schweren Herzens verkauft und sind nun auf der Suche und natürlich kräftig am Sparen für Hier empfehlen wir ganz klar den frühen Herbst im September und den Beginn des Oktobers. Eine direkte Anreise mit der Fähre kann von Kiel nach Oslo erfolgen. Das Wohnmobil ist ideal für Deine Reise zum Nordkap. Super spannender Beitrag und so viele Infos - das ist wirklich so praktisch! Man hört viel über die horrenden Preise für Lebensmittel, Benzin und Alkohol. noch nicht fest,villeicht wirds auch erst mal Irland /Schottland, dann aber 2022) 4,5 Wochen waren wir unterwegs, davon rund 3 Wochen in Norwegen. Wir haben uns außerdem für die Nebensaison als Reisezeit entschieden. Wenn Sie in Norwegen ein Wohnmobil mieten, können Sie Ihren Urlaub ganz individuell und flexibel gestalten. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Victoria. Beschreibung Route durch Dänemark, Schweden, Finnland und die Finnmark in Norwegen, Höhepunkte in Norwegen, Varanger & Routen zum Nachfahren mit Wohnmobil zum Nordkap. Auch Wohnmobile über 3,5 t zGG fallen in Fahrzeugklasse 1, allerdings ist dann ein AutoPASS-Chip und die entsprechende Registrierung zwingend erforderlich. Hierzu musst du dich und dein Fahrzeug online für die Zeit deiner Reise registrieren, sodass die Kosten im Anschluss direkt über dich abgerechnet werden. Mein Traum, ich möchte alleine von Oslo aus das Land erkunden. Wir waren sechs Wochen unterwegs, davon vier in Norwegen, Rest in Schweden. Das macht einen erheblichen Unterschied in den Mietkosten aus und hat den positiven Nebeneffekt, dass du die Straßen und Highlights beinahe für dich alleine hast. Norwegen zählt nicht zuletzt aufgrund atemberaubender Naturschauspiele, schier grenzenloser Wildnis und bezaubernden Städten zu den beliebtesten Reiseländern Europas. Das bedeutet für uns auch es auszunutzen, autark zu sein und auf ausgestattete Campingplätze verzichten zu können. In Norwegen sind gleich mehrere Wohnmobilvermieter vertreten. Auf allen Abfahrten der Strecken Hirtshals - Kristiansand und Hirtshals - Larvik bietet Colorline ein besonders günstiges Angebot für Wohnmobile und PKW mit Anhänger / Wohnanhänger.. Ab 129 EUR fahren Sie von Dänemark nach Norwegen mit einem Wohnmobil, … Bei Klick auf die Karte öffnet sich ein weiteres Fenster zu Google-Maps direkt zu Wir lieben die Natur und. geniale WoMo-Stellplätze, oder unsere Abenteuer wenn wir auf Reisen sind? Nun solls aber auch irgendwann (nach Cordula/Corinna) mit dem WOMO auf die Lofoten gehen! Andreas (Sonntag, 18 Februar 2018 10:37) Camping ist bei Norwegern sehr beliebt, es gibt daher ausreichend Campingplätze und Wohnmobilstellplätze in der freien Natur.- Für eine Tour durch Nordnorwegen sollte man mindestens 2 Wochen einplanen.Wer Fjorde entdecken und … Natürlich haben wir auch geschlemmt, uns oft Pølser gegönnt (teilweise bis 7€ pro Stück). Dänemark Roadtrip Route: Rundreise mit dem Wohnmobil entlang der schönsten Strände der Westküste, Kastenwagen Knaus Boxter (6m) für 20 Tage ab/bis Hamburg in der Nebensaison (September / Oktober), 6000 km, Benzinpreis zwischen 1,50 € / und 1,80 € / Liter, 6 x inkl. Für alle, die vor Antritt der Reise schon ein paar Sehens­wür­dig­keiten einplane… Auch Stellplätze für Wohnmobile sind in Norwegen in jeder Region zu finden. Deswegen gibt es hier nun eine Aufstellung! Wie es in den Städten ist, können wir nicht sagen, da wir uns dort gar nicht aufhalten. Auch wenn Norwegen generell als teureres Reiseland zählt, die Preise für Campingplätze sind absolut human. @Bea_Vinyl Allerdings sind wir auch in Deutschland gestartet und hatten die Lofoten als nördlichstes Ziel. nicht dort campen, wo Verbotsschilder stehen, aber ansonsten wird das geduldet und ist kein Problem! Dann sollten Sie ein Wohnmobil mieten, Oslo genießen, seine urbane Geschäftigkeit, seinen Wohlstand, die exzellenten Restaurants, das hochwertige Design – und dann aufbrechen in ein weites, wildes, wunderschönes Land. 2900,-- €. , Fein, diese detaillierten Auflistungen der Kosten! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Für mehr Infos zu unseren Stellplätzen schaue doch einfach mal in unserem Route & Highlights Artikel vorbei. Man fährt völlig stressfrei durch das Land und legt an den vielen schönen Rastplätzen eine Pause ein. Hi Ines! Außerdem bietet es dir die Möglichkeit, deine Reise mit vollen Vorräten zu beginnen und den Großeinkauf nicht in Skandinavien machen zu müssen. Warum ein Wohnmobil? In Norwegen kann quasi alles mit der Kreditkarte gezahlt werden. Um mit dem Wohnmobil durch Norwegen zu fahren, braucht es im Grunde nur eines – Leidenschaft für Natur. Fähre von/bis Deutschland, Besonders entlang der Westküste ist beinahe jede Straße eine Mautstraße, Keine Nationalparkgebühren, keine geführten Ausflüge, Parkplatz am Preikestolen und kleinere Tagesparkplätze. Zimmer in Hotels sind sehr teuer. Auch während deiner Reise, insbesondere entlang der Westküste, wirst du kleinere Fährüberfahrten machen müssen. Eine Ausnahme ist der Parkplatz am Preikestolen für die berühmte Wanderung zum Pulpit Rock. Wer ein eigenes Wohnmobil hat, spart sich natürlich den allergrößten Teil. vielen Dank für die Info, werde ich machen, denn wir wollen sechs Wochen unterwegs sein. Insgesamt waren die Kosten mit 50 € in drei Wochen in unserem Fall jedoch wirklich überschaubar und wir haben sowohl Stavanger, Bergen und den Preikestolen besucht. Nachdem ihr auf SE TRAFFIKMELDINGERgeklickt habt, öffnet sich diese interaktive und im ersten Moment etwas unübersichtliche Landkarte mit allen Verkehrsmeldungen und aktuellen Sperrungen (gerade wic… Hallo! ( mindestens ) und Outdoorgeschirr an Bord sein um all die Fische zu futtern( auf offenem Feuer)...Gerade die Nordländer sind für den eigenen Fisch hervorragend! Camper Norwegen: Am Sognefjord. Wenn du deine Reise mit dem Wohnmobil oder Auto bereits in Deutschland startest, hast du zwei Optionen. Reiseführer – Es gibt massig Reiseführer für Norwegen, die einander im Großen und Ganzen stark ähneln. Danke! Wohnmobile und Mietwagen sind in Norwegen und Schweden wesentlich teurer als bei uns. Hier gibt es kilometerlange Sandstrände, kleine Dörfer mit weißen Holzhäusern und jede Menge Fjorde, die im Sommer zum Baden einladen. Oh wow, Kanada ist toll, da waren wir noch nicht, steht aber ganz oben auf unserer Liste! Es kann zu regionalen Abweichungen kommen, die größer oder geringer ausfallen. Ich kann mir nichts schöneres vorstellen: Man liegt im Bett, hört die Wellen rauschen und kann aus dem Fenster in die Sterne schauen. Auch wenn du dich auf die grandiose Natur freust, solltest du auf keinen Fall der vielseitigen Metropole den Rücken kehren. Um ein Gefühl für die Preise zu bekommen, hier einmal eine kleine Übersicht* für dich: * Bei den Preisen handelt es sich um Durchschnittspreise von Januar 2021. :-), Karl-Wolfgang (Mittwoch, 10 Januar 2018 13:02). Hier gebe ich dir einen tieferen Einblick in das Thema Camping in Norwegen. Wer braucht schon 38 Grad im Schatten, Schwitzen und den ganzen Tag am Strand faulenzen, ich möchte Aber ist es wirklich so extrem teuer wie alle sagen? Lebensmittel und Getränke, insbesondere Genussmittel wie Alkohol und Tabak, sind in Norwegen deutlich teurer als in Deutschland.