März 1888 ebenfalls ein Krankenversicherungsgesetz, dem Ungarn am 9. Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gehört zum deutschen Gesundheitssystem und ist eine Pflichtversicherung für alle Personen, die nicht als versicherungsfrei gelten oder anderweitig abgesichert sind. Ein Vergleich der Leistungen zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung ist nicht so einfach. Geöffnet in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorp. April 1891 folgte. Suche in der SV-Bibliothek Beschwerde- bereich Rücken Hüfte Knie Indikations ru e Nicht-spezifischer Kreuzschmerz Osteochondrose (Arthrose der Wirbelsäule) Hüftarthrose Unspezifische Hüftschmerzen Die gesetzliche Krankenversicherung: Gesetzliche Krankenkassen vergleichen, Krankenkassenbeiträge berechnen. Die Zusatzbeiträge variieren aktuell zwischen 0,3 und 1,8 Prozent des Einkommens und können in einer Liste auf den Webseiten des Spitzenverbands … Gesetzliche krankenkassen liste. Informationen zu den Datenaustauschverfahren. Während bei gesetzlichen Kassen der größte Teil der Leistungen identisch ist, bieten private Versicherer zahlreiche Optionen vom Einsteiger- bis zum Premiumtarif. Der bundesweit einheitliche Beitragssatz zur gesetzlichen Krankenversicherung beträgt im Jahr 2020 ebenso wie in 2019 14,6 Prozent. Eine erste Übersicht finden Sie. Die gesetzlichen Krankenversicherungen bieten den Versicherten eine Vielzahl von Leistungen an. Per Klick auf das Lupensymbol werden die jeweiligen Details zur ausgewählten Ebene … Achtung: Betriebsbezogene Krankenkasse - nur bestimmte Personengruppen können hier Mitglied werden. Sollten Sie die gesuchte Kasse unten nicht finden, hat sie vielleicht fusioniert und existiert nunmehr unter einem anderen Namen. Der weitaus größte Teil der Bevölkerung - mit rund 90 % - ist in der GKV versichert. Hier finden Sie umfassende Informationen über jede gesetzliche Krankenkasse: Detaillierte Angaben zu Leistungen, Service, Wahltarifen, Zusatzversicherungen und mehr. Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) sieht sich immer wieder dem Vorwurf ausgesetzt, dass unter den Kassen nur ein Pseudowettbewerb herrsche. Hat der Arbeitnehmer keinen Anspruch auf Krankengeld, gilt für ihn ein ermäßigter Beitrag in Höhe von 14,0 Prozent. Dies ist auch in Österreich der Fall. Die gesetzliche Krankenversicherung bietet verschiedene Möglichkeiten sich zu versichern. Krankenversicherung Auf- und Zuklappen des Untermenüs. BKK Akzo Nobel Bayern. Bertelsmann BKK. Bei uns wird viel Wert auf eine differnzierte Auswertung der Daten gelegt als auch das Produkt am Ende mit einer abschließenden Bewertung versehen. Damit ist die Krankenversicherung eine Pflichtversicherung in Österreich. Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass wir aufgrund der Fülle an möglichen Krankenkassenleistungen und -angeboten diese nicht zur Gänze auflisten können. BKK Achenbach Buschhütten. Wir nehmen Datenschutz sehr ernst: Daten werden nur zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage verwendet und dann gelöscht. Zu den gängigen Tarifen gehören die Pflichtversicherung, die freiwillige gesetzliche Krankenversicherung sowie die Familienversicherung. Eine Übersicht aufgelöster Krankenkassen finden Sie hier. Das Team hat im genauen Gesetzliche private krankenversicherung Vergleich uns die relevantesten Produkte angeschaut und die nötigen Eigenschaften zusammengefasst. Österreich verabschiedete nach deutschem Vorbild am 30. Gesetzliche Krankenversicherung. atlas BKK ahlmann. Hinzu kommt noch der Zusatzbeitrag, den die Krankenkassen erheben dürfen.Im Schnitt liegt dieser bei 0,9 %.. Selbstverwaltung, Solidarität und Sachleistung ... Hier finden Sie eine Liste aller Kassen inkl. Finden Sie schnell die günstigste Krankenkass Profitieren Sie von hervorragenden Leistungen & Services sowie einem günstigen Beitrag Liste: Gesetzliche Krankenkassen Ausführliche Informationen zu Krankenkasse und … Audi BKK. Grundprinzipien Auf- und Zuklappen des Untermenüs. Wir können daher keine Gewähr übernehmen. Diese unterscheiden sich dabei oftmals nicht nur beim Preis, sondern auch bei den Extraleistungen, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehen. Die Liste deutscher Krankenkassen enthält die Krankenkassen der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland. Während die gesetzliche Krankenversicherung für alle offen steht, gibt es für die Private Krankenversicherung gesonderte Zugangsbeschränkungen. Bei Einzelfall bezogenen Fragen zur GKV ist es zunächst sinnvoll und zweckmäßig, sich direkt an die Krankenkasse zu wenden. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Informationen zu den Urhebern und zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Gesetzliche Krankenversicherung - staatliches Versicherungssystem, das Dienstleistungen der Gesundheitsfürsorge und die Erstattung der Kosten für Gesundheitsvorsorge und Kosten für den Erwerb von Arzneimitteln und medizinischen Hilfsgeräten, die für die Gesundheitsversorgung zu Hause genutzt werden, garantiert. Mit Anklicken dieses Buttons wird eine Übermittlung Ihrer Daten an YouTube aktiviert. Wir arbeiten verbraucherorientiert und unabhängig von einzelnen Krankenversicherungen, deren Verbänden oder von Maklerorganisationen. Liste mit Suche und Links - online und zum Download. Gesetzliche Krankenkassen. Eine Weiterleitung an Dritte ist ausgeschlossen. Die andere Hälfte übernimmt der Arbeitgeber beziehungsweise die gesetzliche Rentenversicherung. 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,40% ab dem 01.01.2021), 14,95%, davon sind 0,35% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,35% ab dem 01.01.2021), 15,50%, davon sind 0,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag, Geöffnet in Bremen, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, 15,59%, davon sind 0,99% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,99% ab dem 01.01.2021), 15,25%, davon sind 0,65% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,65% ab dem 01.01.2021), 15,04%, davon sind 0,44% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,44% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, 15,30%, davon sind 0,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Bayern, Hessen, Niedersachsen, 16,80%, davon sind 2,20% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,70% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, 15,95%, davon sind 1,35% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,35% ab dem 01.01.2021), 16,50%, davon sind 1,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,50% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, 15,50%, davon sind 0,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,20% ab dem 01.01.2021), 15,60%, davon sind 1,00% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,00%, davon sind 0,40% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,40% ab dem 01.01.2021), 16,00%, davon sind 1,40% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,40% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,58%, davon sind 0,98% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,30%, davon sind 0,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,98% ab dem 01.01.2021), 17,30%, davon sind 2,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (2,70% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, 16,50%, davon sind 1,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,90% ab dem 01.01.2021), 15,85%, davon sind 1,25% kassenindividueller Zusatzbeitrag, Geöffnet in Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, 15,90%, davon sind 1,30% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,10%, davon sind 0,50% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,10% ab dem 01.01.2021), 15,10%, davon sind 0,50% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,50% ab dem 01.01.2021), 16,10%, davon sind 1,50% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,50% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, 15,99%, davon sind 1,39% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,39% ab dem 01.01.2021), 14,80%, davon sind 0,20% kassenindividueller Zusatzbeitrag, Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, 16,10%, davon sind 1,50% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,80% ab dem 01.01.2021), 15,40%, davon sind 0,80% kassenindividueller Zusatzbeitrag, Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, 15,90%, davon sind 1,30% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,40% ab dem 01.01.2021), 15,30%, davon sind 0,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,90% ab dem 01.01.2021), 16,06%, davon sind 1,46% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,46% ab dem 01.01.2021), 15,54%, davon sind 0,94% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,60%, davon sind 1,00% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), 14,99%, davon sind 0,39% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,39% ab dem 01.01.2021), 16,09%, davon sind 1,49% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,49% ab dem 01.01.2021), 15,20%, davon sind 0,60% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,10% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Geöffnet in Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,60% ab dem 01.01.2021), 16,04%, davon sind 1,44% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,30%, davon sind 0,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,70% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Schleswig-Holstein, Thüringen, 15,58%, davon sind 0,98% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,28% ab dem 01.01.2021), 16,14%, davon sind 1,54% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,54% ab dem 01.01.2021), 16,05%, davon sind 1,45% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,45% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Geöffnet in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, 16,30%, davon sind 1,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag, unbekannt, davon sind unbekannt kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,30%, davon sind 0,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,20% ab dem 01.01.2021), 15,80%, davon sind 1,20% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,60% ab dem 01.01.2021), Die günstigsten Krankenkassen in der Übersicht, Zur Übersicht der aktuellen Zusatzbeiträge, Beiträge aller Krankenkassen mit bundesweiter Öffnung, Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung, Informationen zum neuen Coronavirus SARS-CoV-2, AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau, Grundleistungen der Gesetzlichen Krankenkassen, Bonusprogramme noch attraktiver: Einfacher Geld und weniger Steuern, Griff in die eisernen Reserven - Minister Spahn startet Überraschungscoup, Neue Regelungen zum Zahnersatz bei Gesetzlichen Krankenkassen ab Oktober 2020. Wir haben daher die uns am wichtigsten erscheinenden Leistungen für Sie zusammengestellt. In vielen Ländern sind Krankenversicherungen Bestandteil des Sozialversicherungsgesetzes. GKV-Datenaustausch. Mit Anklicken dieses Buttons wird eine Übermittlung Ihrer Daten an YouTube aktiviert. Dabei soll die Methode erprobt und möglichst günstig sein. Hilfsmittelverzeichnis Übersicht über die Produktgruppen des Hilfsmittelverzeichnisses. © Copyright 2020, Euro-Informationen, Berlin — Alle Rechte vorbehalten. Richtig die Kasse wechseln:So läuft der Wechsel...Richtig kündigen:Fristen und mehr..Günstige Krankenkassen:Kassen-Vergleich... Was kostet die Kasse?Beitragsrechner... Krankenkassen.de ist das führende, unabhängige Verbraucherportal zum Thema Krankenversicherung in Deutschland. Euro-Informationen übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Angaben. The turnover of the health sector was about US$368.78 billion (€287.3 billion) in 2010, equivalent to 11.6 percent of gross domestic product (GDP) and about US$4,505 (€3,510) per … Die GKV-Beiträge zahlt jedoch nicht allein der Arbeitnehmer. Liste aller Diagnosen für die Vivira-Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung . Bis zu diesem Zeitpunkt hat es in ganz Europa noch keine Krankenversicherungspflicht gegeben. Zusatzbeiträge der Krankenkasse nach Höhe sortiert. Gesetzliche Krankenkversicherung - Leistungen und ein Überblick über private Zusatzversicherungen. Many translated example sentences containing "gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland" – English-German dictionary and search engine for English translations. Eine Krankenversicherung kommt teilweise oder insgesamt für die Kosten des Versicherten auf, die bei einer Krankheit, einem Unfall oder einer Schwangerschaft entstehen. Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen. Ausschlaggebend für die Höhe vom Beitrag für die gesetzliche Krankenversicherung ist in aller Regel das Einkommen des Versicherten.Die Beiträge zur GKV liegen derzeit bei 14,6 % des Bruttoeinkommens (ermäßigt 14 %). 1884 trat dieses Gesetz in Kraft. Mit einem Klick auf den Kassennamen bekommen Sie detaillierte Informationen zur Kasse und können eine Leistungsübersicht als PDF öffnen. Die Offerten von AOK & Co. im Leistungs-Vergleich. Trotz aller Sorgfalt sind einzelne Fehler oder Ungenauigkeiten aber nie auszuschließen. Eine Liste aller gesetzlichen Krankenkassen mit entsprechenden Links Die Liste stellt ein Datenbankwerk dar und unterliegt daher dem Urheberrechtsgesetz. Im Zweifelsfalle wenden Sie sich bitte vor einer Entscheidung direkt an die jeweilige Krankenkasse. Dennoch … Gesetzliche Krankenversicherung Vergleich. Seit 2019 zahlen Arbeitnehmer und Rentner nur noch die Hälfte des Zusatzbeitrags. Liste aller gesetzlichen Krankenkassen. Im Folgenden finden Sie alle 105 Gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands. Die grundlegenden Leistungen sind bei der Barmer also nicht anders als bei jeder anderen gesetzlichen Krankenversicherung. Willkommen auf der offiziellen deutschen Nintendo Switch Facebook-Seite. Beispielrechnung: Günstigste Kasse 4.215,94 €/Jahr Teuerste Kasse 4.725,00 €/Jahr ca. der Zusatzbeitragssätze. Der Durchschnitt liegt bei 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 16,00%, davon sind 1,40% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), 15,50%, davon sind 0,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), 15,40%, davon sind 0,80% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), 15,50%, davon sind 0,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,10% ab dem 01.01.2021), 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,10% ab dem 01.01.2021), 15,30%, davon sind 0,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag. Körper und Geist pflegen – das rechnet sich für gesetzlich Versicherte über Kassen-Bonusprogramme doppelt. BERGISCHE Krankenkasse. Liste der Gesetzlichen Krankenkassen (105) GKV-Beitragsvergleiche detaillierte Informationen zur Kasse Jetzt informieren! Das bedeutet, jede gesetzliche Krankenversicherung kann den Zusatzbeitrag eigenverantwortlich festlegen. Berlin. Direkt danach sprossen die Ortskrankenkassen wie Pilze aus dem Boden. Inhalte dienen der persönlichen Information. Jede weitergehende Verwendung, Speicherung in Datenbank, Veröffentlichung, Vervielfältigung nur mit Zustimmung von Euro-Informationen, In Deutschland haben Bürgerinnen und Bürger die Qual der Wahl zwischen mehr als 100 Krankenkassen. 15,50%, davon sind 0,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,50% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, 15,20%, davon sind 0,60% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,20% ab dem 01.01.2021), 15,50%, davon sind 0,90% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,90% ab dem 01.01.2021), 14,60%, davon sind 0,00% kassenindividueller Zusatzbeitrag (0,60% ab dem 01.01.2021), Geöffnet in Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorp., Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Thüringen, 16,30%, davon sind 1,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), 15,30%, davon sind 0,70% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,10% ab dem 01.01.2021), 15,80%, davon sind 1,20% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,20% ab dem 01.01.2021), 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,50% ab dem 01.01.2021), 15,88%, davon sind 1,28% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,40% ab dem 01.01.2021), 15,85%, davon sind 1,25% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,25% ab dem 01.01.2021), 15,70%, davon sind 1,10% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,29% ab dem 01.01.2021), 16,20%, davon sind 1,60% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,90%, davon sind 1,30% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021), 16,00%, davon sind 1,40% kassenindividueller Zusatzbeitrag, 15,10%, davon sind 0,50% kassenindividueller Zusatzbeitrag (1,30% ab dem 01.01.2021). Alle Angaben zu Leistungen und Beiträgen sind auf dem neuesten Stand vom 24.12.2020. Die Höhe der Zusatzbeiträge aller Kassen findest Du in einer Liste des GKV-Spitzenverbands. Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) stellt für Kassenpatienten eine gute gesundheitliche Grundversorgung sicher. Sozialgesetzbuch - Fünftes Buch (SGB V) - Gesetzliche Krankenversicherung; Die GKV-Krankenkassen sind gesetzlich zur Beratung und Auskunft verpflichtet. Beispielrechnung: Günstigste Kasse 4.215,94 €/Jahr Teuerste Kasse 4.725,00 €/Jahr ca. Bei der Krankenversicherung ist Deutschland einzigartig: Nirgendwo sonst existieren nebeneinander zwei Systeme der gesundheitlichen Absicherung. Gesetzliche Krankenversicherung Vergleich. Dabei - sowie bei der Auswahl der passenden Krankenkasse - gilt es jedoch, einige Hinweise zu beachten. Betriebskrankenkassen (BKK) actimonda krankenkasse. Es ist gestattet, die Listen im PDF-Format kostenlos herunterzuladen, zu speichern und diese in unveränderter Form auch auf anderen Internetangeboten zu verwenden. Derzeit geben die Krankenkassen nach und nach die neuen Beitragssätze für 2021 bekannt. Dadurch zahlen viele weniger für ihre Krankenversicherung. Germany has a universal multi-payer health care system paid for by a combination of statutory health insurance (Gesetzliche Krankenversicherung) and private health insurance (Private Krankenversicherung).. Württembergische Krankenversicherung Aktiengesellschaft Aufgrund der Vielzahl von Unternehmen ist es für Laien schwierig, den richtigen Anbieter für private Krankenversicherungen auszuwählen , der tatsächlich zu seinen Wünschen und Bedürfnissen passt. Die Mitgliedschaft in der PKV ist derzeit auf eine Auswahl von Berufsgruppen beschränkt und für alle Arbeitnehmer und Angestellte erst ab einer bestimmten Gehaltsgröße zugänglich. Entwicklung der Krankenkassenanzahl. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Ob AOK, Techniker Krankenkasse oder Barmer, jede gesetzliche Krankenversicherung muss sich daran halten. Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) In Deutschland wird die Krankenversicherung von zwei unterschiedlichen Systemen getragen: der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der privaten Krankenversicherung (PKV). BAHN-BKK. 1883 wurde von Kaiser Wilhelm I. ein Gesetz beschlossen, welches die Krankenversicherung zu einer gesetzlichen Pflichtversicherung machte. Die hier aufgeführten Listen sind Eigentum der Krankenkassen-Zentrale. Video anschauen 6,693 talking about this. Zum 1. Wichtiger Hinweis: Alle Berechnungen, Übersichten und Informationen erfolgen sorgfältig und objektiv.